21 – 7.2 Kilo in 21 Wochen

«Mein neues Gewicht 73.8 Kilo»

Stimmt, ich habe wieder eine Woche ausgelassen. Entschuldigung. Ich war in Zermatt.
In den letzten 14 Tagen habe ich – trotz Zermatt und Käsefondue – 700 Gramm abgenommen.
Ja, ich bin schon verdammt viel unterwegs. Aber ich geniesse das auch. Es macht allerdings meine Ernährungsumstellung nicht einfacher. Aber die drei Wochen Ferien sind jetzt um. Fertig luschtig.

Immerhin habe ich auch meinen Matterhorn-Roman fertiggeschrieben. Ein Meilenstein in meinem Jahresprogramm.

Und ich habe wieder abgenommen. Jetzt darf es nicht mehr nach oben gehen, das Gewicht. Ich will ja an meiner nächsten Buchtaufe schlank sein. Diese ist provisorisch auf den 7. Juni, Sonntag, 14.oo Uhr, Zermatt-Gornergrat, festgelegt worden. Die Zeit läuft. Jetzt müssen auch die Pfunde purzeln.

zerm3gorn


Neulich begegnet mir eine Frau auf der Strasse, die ich schon lange nicht mehr gesehen hatte. Sie schaut mich an, mustert mich, und meint dann: «Du siehst aber müde aus. Geht es Dir nicht gut?»
Ich – leicht irritiert – versuche vom Thema abzulenken, aber sie reitet weiter darauf herum. «Geht es Dir wirklich gut?»

Ich gehe heim und werfe einen prüfenden Blick in den Spiegel.
Ich sehe gut aus.
Erholt.
Bin ja schliesslich gerade von den Ferien auf Teneriffa zurückgekommen.

Was die Frau vielleicht gesehen hat: Ich habe abgenommen. Und ja, das hat optisch nicht nur Vorteile. Das Gesicht hat definitiv mehr Falten als früher. Nicht umsonst unterspritzt man Falten. Ich glaube, ich sehe älter aus, als auch schon. Meine schlanken und mageren Freundinnen hatten schon immer betont, ich würde nur wegen meiner Kilos im Gesicht so jung aussehen.

Und jetzt?

Liebe Leute: Wenn ihr mir auf der Strasse begegnet, sagt mir doch einfach, dass ich gut aussehe. Das tut mir gut. Das brauche ich. Ehrlichkeit ist nicht immer gefragt. Wenn ihr nicht lügen könnt/wollt: Redet mit mir übers Wetter, oder erzählt mir, wie es eurem Hamster geht, oder ob euer Enkelkind jetzt schon ins Töpfchen macht. DANKE.

Meine Haut wird sich wieder erholen, teilweise, möglicherweise, und sich den fehlenden Kilos anpassen. Und sonst: Egal. Dann sehe ich eben erstmals so alt aus, wie ich wirklich bin. 52. Zweiundfünfzig. In wenigen Tagen werde ich sogar 53. Dreiundfünfzig.
Ich kann damit leben.
Das ist okay.

Und ich hoffe sogar auf ein paar Falten mehr, z.B. am Kinn, wenn ich endlich mein gehasstes Doppelkinn loswerde.
Selbst wenn mein Hintern plötzlich Falten schlägt, werde ich nicht weinen…


John hat 70 Kilo abgenommen und er präsentiert auf seinem Video seine überschüssige Haut. Ein schlimmes Video. Aber John sagt: «Lass dich nicht von hängender Haut oder irgendetwas anderem stoppen, deine Träume zu verwirklichen. Mein Traum war, mich in meiner Haut wohlzufühlen und das tue ich. Das hier bin ich und ich bin stolz drauf.»

VIDEO  Gestohlen von «Blick am Abend». WARNUNG: Wird euch nicht gefallen!!! MUSS man sich nicht ansehen!
Ja, ja, bloss weil ich warne, schaut ihr es euch jetzt alle an. Selber Schuld!


Ein Gedanke zu “21 – 7.2 Kilo in 21 Wochen

  1. Oh ja das kenne ich! Du siehst super aus Blanca, das ist nur der Neid. Mal ehrlich wieviele Freundinnen hat man, die einem ein ehrlich gemeintes Kompliment machen können?? Und das sind Freundinnen? Tja, so sind die Menschen nun mal. Ich sag immer, ein Kompliment zu machen kostet mich nichts und macht mir auch gar nicht weh.

    In dem Sinne, BLANCA DU SIEHST SUPER AUS, AUCH MIT 7 KG WENIGER!!! Und Du wirst noch schöner sein an Deiner Buchtaufe.

    Weiter so!

    Liebe Grüsse
    Claudia

    Liken

Hinterlasse hier einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s