26 – 7.1 Kilo in 26 Wochen

 

Mein neues Gewicht: «73.9 Kilo»
100 Gramm zugenommen

 

Ich hoffe ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest.
Ich hatte eines, obwohl ich immer gearbeitet habe. Die langen Nächte bei der Seilbahn, von lieben Menschen reichlich beschenkt mit Lindorkugeln und Weihnachtsgebäck, beliefert mit Selbstgebackenem aller Art, die waren schwierig. Aber gell: Irgend eine Ausrede hat man ja immer, wenn man sich selber nicht im Griff hat. Dabei musste ich doch schon im letzten Blog 500 Gramm Zunahme vermelden. Ich freue mich richtig aufs Januarloch.

weihww

 

Ja, ja, das Bild ist nur ein Witz. Aber gerade vor Weihnachten hatte ich noch stolz ein erstes, schmaleres Kleid – so eine Art „kleines Schwarzes“ – gekauft.
Gut, das kleine Schwarze war eh schon relativ gross. Aber wegen der Plätzchen, bei uns Guetzli genannt, ist es nun kleiner geworden.
Ich könnte mich stundenlang ohrfeigen.
Wo sind die Weight Watchers, wenn man sie dringend braucht? Man müsste sie kommen lassen können, per Handyalarm, wie ein Schlägerkommando, oder wie Bodyguards, die sich neben den Pralinen aufstellen.
Aber vielleicht haben die selber Weihnachten gefeiert? Aber disziplinierter?

Heute habe ich über Disziplin gelesen. Irgendwo im Netz.
Sissi (Die Kaiserin) soll jeden Tag ihren Taillenumfang gemessen haben und sollte er einmal 45.5 Zentimeter überschritten haben, hat sie eben aufgehört zu essen.
Das nenne ich mal konsequent.
Aber gell: Nicht mehr zu essen, bis ich einen Taillenumfang von 45.5 Zentimetern habe, das würde ich kaum überleben.

In einem todesmutigen Selbstversuch habe ich eine eigene Abnehmmethode ausprobiert.
Vor Weihnachten. Eine Zahnplombe wackelte und ich konnte nicht mehr beissen vor Schmerzen. Auch Zähneputzen ging nicht mehr. Das Zahnfleisch entzündete sich daraufhin rasend schnell. Ich ging in die Drogerie und kaufte die stärkste antibakterielle Mundspülung, die im Sortiment vorhanden war. Und siehe da: Sie half schnell. Der ganze Mundraum war in kürzester Zeit total abgestorben, gefühllos, tot. Aber bakterienfrei.
So machte das Essen absolut überhaupt gar keinen Spass.
Sofort erkannte ich das riesige Potential dieser grausigen Flüssigkeit:
Man könnte die Spülung dazu verwenden, sich selber vom Essen fernzuhalten.
Man könnte sie umfüllen und teuer als Diät-Produkt vermarkten.
Das nur so als Gratistipp.
Ich meine – ich habe schon viel blödere und krankere Tipps gelesen.
Und dieser Tipp ist immerhin kostenlos und antibakteriell.

Ich selber beschloss es bei dieser einen einzigen Spülung zu belassen und ging zum Zahnarzt.
Dafür habe ich jetzt zugenommen.
Tja, wer nicht spülen will muss fühlen.

Nun, ich will Mitte Januar erstmals mein kleines Schwarzes ausführen.
Das ist mein kurzfristiges Ziel.
Und so halte ich mich wieder an das Weight Watchers-Programm.

◄Achtung, Achtung, Achtung:
In meinem letzten Blogbeitrag habe ich euch ja empfohlen, ROTE TELLER zu kaufen.
Bitte geht diese wieder umtauschen!
Ich habe heute gelesen, dass man BLAUE TELLER benutzen solle, weil ROTE mehr Appetit machen würden.
Das tut mir leid.
◄ Text aus der Schweizer Illustrierten
Nein, ehrlich: Du gehst ins Internet und findest für jede These eine Antithese.

Und am Ende, unter dem Strich, bleiben die Weight Watchers.

◄◄Und noch dies:
«Man wird nicht zwischen Weihnachten und Neujahr fett,
sondern zwischen Neujahr und Weihnachten.»

 

2 Gedanken zu “26 – 7.1 Kilo in 26 Wochen

  1. Statt einer lockeren Plombe kann ich eine schlecht sitzende Backenzahnkrone empfehlen. Essvergnügen halbiert. Man kaut nur einseitig und hofft, die Elektroschocks verschwinden mit der Zeit. So fühlt es sich nämlich an, wenn man sich vergisst. Der Zahn muss sich halt sozusagen einfahren, wie ein Auto, meinte der Zahnarzt … Vor zwei Monaten. Ob da Scharfspülungen helfen würden? :)))))))))))

    Gefällt mir

Hinterlasse hier einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s